Herzlich Willkommen!

auf der Internetseite der Sportgemeinde  1865 Kißlegg e.V.


Kißlegg ist immer in Bewegung!

 

Aktuell mit ca. 1.245 Mitglieder die sich auf 10 Abteilungen verteilen. Der Verein lebt insbesondere durch die vielen ehrenamtlichen Trainer, Übungsleiter und Helfer. Darum freuen wir uns immer über engagierte Menschen, die gerne etwas zu unserem Vereinsleben beitragen wollen.



Glanzvoller Auftritt beim Landesfinale der Mehrkämpfer

am 01. Juli 2017 in Heidenheim

Pressemitteilung 05.07.2017:

Am Samstag, den 01. Juli 2017 machten sich die Kisslegger Turner Marc Arnold und Tom Schweighöfer auf den Weg nach Heidenheim zum Landesfinale der Mehrkämpfer. Durch ihre hervorragenden Leistungen beim Gaumehrkampftag in Wangen hatten sich die Turner hierfür qualifiziert und konnten sich mit den besten Mehrkämpfer aus Baden-Württemberg messen.

Ebenfalls für das Landesfinale qualifiziert hatte sich die achtjährige Tamara Gronmayer, welche sich jedoch gegen einen Start in Heidenheim entschieden hat.

 

Gemeinsam mit der Übungsleiterin Monika Arnold machten sich die Turner morgens auf den Weg nach Heidenheim. Sie mussten sich

mit einer starken Konkurrenz an drei Leichtathletikdisziplinen sowie drei Turn-geräten messen.

 

Beide Turner kamen super in den Wettkampf. Marc Arnold startete bei den Elfjährigen, Tom Schweighöfer in der Altersklasse der B-Jugendlichen. Marc schaffte einen perfekten Start auf dem Sportplatz und konnte in allen drei Disziplinen persönliche Bestleistungen erzielen. Mit einer Laufzeit von 8,16 Sekunden beim 50 Meter Lauf, einer Weitsprungleistung von 3,71 Meter und einem Ergebnis von 24,7 Meter beim Ballwurf konnte er mit der Konkurrenz gut mithalten.

Auch Tom verschaffte sich auf dem Sportplatz Respekt bei der Konkurrenz. Bei zwanzig Startern war er mit einer Laufzeit von 13,14 Sekunden über 100 Meter, 4,99 Meter beim Weitsprung und 9,92 Meter beim Kugelstoßen nach drei Disziplinen auf Platz 1.

 

Anschließend folgten die Turngeräte Boden, Barren und Reck. Beide Turner lieferten auch hier gute Leistungen ab, die Konkurrenten, welche meist mindestens zwei bis dreimal die Woche trainieren, konnten hier jedoch Boden gut machen. Am Ende reichte es für Marc zu einer hervorragenden Platzierung im Mittelfeld auf Platz 18.

Tom überraschte alle und landete als Vertreter des Turngau Oberschwaben auf einem sensationellen dritten Platz. Die SG 1865 Kißlegg e.V. ist stolz mit solch herausragenden Turnern beim Landesfinale vertreten gewesen zu sein und gratuliert beiden Teilnehmern zu den tollen Leistungen.



3. Krumbach-Cup:

Fußball-Jugendturnier am

08./09. Juli in Kißlegg

Pressemitteilung: 26.06.2017

54 Mannschaften nehmen teil, darunter 2 Teams aus Fontanellato

Mit einer Rekordteilnehmer Anzahl Mann-schaften führt die Jugendabteilung der SG Kißlegg am 08./09.Juli die 3. Auflage des Krumbach-Cups durch. Hierzu ergeht herzliche Einladung speziell an alle Kißlegger Bürger, das Turnier im Krumbach Stadion an der Rötenbacher Strasse, zu besuchen.

Das Turnier beginnt am Samstag, 08.07. ab 9 Uhr mit den D-Junioren (Jahrgang 2004/2005) und endet um ca. 12:45 mit dem Finale. Gespielt wird in 2 Gruppen mit je 5 Mannschaften.

Nachmittags ab 14:00 Uhr geht es mit den E-Junioren (Jahrgang 2006/ 2007) weiter. Das Teilnehmerfeld mit 2 Gruppen und je 6 Mannschaften setzt sich vorwiegend aus umliegenden Vereinen zusammen, so dass

viele spannende Derbys zu erwarten sind.

Den Abschluss am Sonntag bilden die „ganz Kleinen“ Bambinis (2010 und jünger). Hier haben 16 Mannschaften von 9:30 Uhr bis 11:45 ihr Kommen zugesagt. Jede Mannschaft besteht aus 3 Spielern – gespielt wird ohne Schiedsrichter – der Spaß steht im Vordergrund.

Nachmittags von 13:00 – 17:00 sind 16 F-Jugend-Mannschaften (Jahrgang 2008/2009) am Start, darunter 2 italienische Mannschaften aus der Partnerstadt Fontanellato.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.



D-Jugend SG Kißlegg wird Meister und steigt in Leistungsstaffel auf

Pressemitteilung 01.06.2017:

Nachdem in der Abschlusstabelle der FC Isny und unsere D-Jugend (Jahrgang 2004/2005) punktgleich waren, kam es am 27. Mai zum Entscheidungsspiel in Kißlegg um die Meisterschaft. Beide Mannschaften hatten in der Meisterschaft 6 von 7 Spielen gewonnen. Dabei erzielten unsere SG-Jungs im Schnitt 5 Tore pro Spiel - eine wahrlich meisterhafte Leistung. Die Meisterschaft war auch deswegen verdient, weil die Mannschaft bereits in der Vorrunde den Aufstieg mit nur 1 Punkt Rückstand verpasst hatte.

 

Im Entscheidungsspiel ging es dann gleich schnell zur Sache. Beiden Teams war anzumerken, dass der Aufstieg unbedingt erreicht werden wollte. Die SG ging dann auch mit 1:0 nach 10 Minuten in Führung. David wurde schön am Strafraum angespielt, und verwandelte mit einem tollen Schuss. Danach kam Isny stark auf, und erzielte den Ausgleich. In dieser Phase hat unser Torhüter Enrico toll gehalten, und mit seinen Paraden unsere Jungs im Spiel gehalten.

10 Minuten vor Schluss war es dann soweit.

Die Meistermannschaft v.l.n.r:

Hinten: Trainer Peter Neher, Merlin Teuer, Manuel Motz, Samuel Neher, Patrick Tomutiu, David Wessle, Enrico Scheel, Jonas Kopf, Richard Englert

Vorne: Alex Weber, Boris Sauter, Fin Wiest, Clemens Notz, Dominik Noce, Lukas Krämer. Auf dem Bild fehlen die Trainer Simon Hengeler und Michael Renz.

____________________________________________ 

Stürmer Jonas hat sich in seiner unnachahmlichen Art dynamisch durchgesetzt und mit einem technisch perfekten Schuss den viel umjubelten Siegtreffer erzielt. Danach konnte mit vereinten Kräften der Sieg über die Zeit gerettet werden. Die Aufstiegsfeier in die Leistungsstaffel konnte nun bei Spezi und Eis gefeiert werden.

 

Glückwunsch auch an unsere D2, die in 7 Spielen 15 Punkte erzielten und Platz 3 in der Meisterschaft erreicht haben – nur 3 Punkte hinter dem Meister ! 



Gau-Mehrkampftag in Wangen Sonntag, 28.05.2017

Bei sommerlichen Temperaturen starteten neun Turner der SG 1865 Kißlegg e.V. beim Gau-Mehrkampftag in Wangen. In sechs Disziplinen mussten die Jungs und Mädchen ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen.

Marc Arnold, Tamara Gronmayer und Tom Schweighöfer leisteten hierbei Hervor-ragendes und schafften die Qualifikation für das Landesfinale in Heidenheim. Nelly Nägele verpasste diese knapp um 0,5 Punkte.



Rinninger Betonwaren unterstützt die Jugend der SG Kißlegg

 

Pressemitteilung 23.05.2017: Jörg Rinninger hat spontan zugesagt, nachdem die Jugendleitung der SG Kißlegg nach einem neuen Trikot für die F-Jugend gefragt hatte. Das alte Trikot war nach 15 Jahren doch etwas in die Jahre gekommen. Die Fußballjugend der SG-Kißlegg mit über 150 Kindern und Jugendliche, davon allein 40 Kinder in der F-Jugend, ist immer auf Sponsoren und Gönner angewiesen.


Daher freuen wir uns sehr, dass die Firma Rinninger eine neue Dress-Garnitur stiftet und unsere Jugendarbeit maßgeblich unterstützt. Wir danken der Firma Rinninger für diese großzügige Förderung und hoffen auf viele erfolgreiche Spiele der Kinder im neuen standesgemäßen grün-weißen Equipment. Beim Fototermin jedenfalls waren die Kinder mächtig stolz und haben sich im neuen Outfit sichtlich wohl gefühlt.


Kisslegger Turner erfolgreich beim Kinderturncup in Aitrach

Am Samstag, den 13. Mai machten sich 65 Kinder im Alter von 5-9 Jahren auf den Weg nach Aitrach um dort beim Kinderturncup teilzunehmen. Erstmals was die SG 1865 Kißlegg e.V. mit einer solch starken Anzahl an Kindern beim jährlich stattfindenden Turncup des Turngau Oberschwaben vertreten.

Alle Kinder erzielten in den unterschiedlichen Wettkämpfen tolle Platzierungen und erlebten einen erlebnisreichen Turntag.



Eine Turnhalle steht Kopf

 

Am Dienstag und Mittwoch nach Ostern hieß es in Kißlegg wieder Abenteuer Turnhalle für Kinder von 4-14 Jahren. 300 Kinder besuchten an zwei Tagen die Turnhalle und tobten, lachten und turnten bis die Halle aus allen Nähten platzte. Die SG 1865 Kißlegg e.V. ist stolz auf so viele turnbegeisterte Kinder und deren Eltern, die den Erfolg von Abenteuer Turnhalle, welche bereits seit drei Jahren durchgeführt wird, bestätigt hat.